Wandern in Sachsen: Unsere Top 3 Strecken

Entdecken Sie die schönen Seiten Sachsens

Sachsen ist für Wanderer ein echtes Paradies. Egal ob Sie ein Profi sind oder einfach nur den Urlaub nutzen wollen, um die wunderschöne Gegend auf Schusters Rappen zu erkunden, hier sind Sie immer richtig. In Sachsen sind die Wanderwege sehr gut ausgeschildert. Auf den Schildern finden Sie nicht nur Kilometerangaben, sondern auch besondere Sehenswürdigkeiten oder Einkehrmöglichkeiten, wo sie mit sächsischen Spezialitäten verwöhnt werden. Egal, ob Sie es wildromantisch lieben oder vielleicht lieber auf den Spuren der früheren Grenzgänger wandeln möchten, Sachsen kann Ihnen all das und noch viel mehr bieten. Und natürlich gibt es auch ein paar Wanderwege die weltweit berühmt sind. Das Sachsen mit dem Trend geht, zeigt die Tatsache, dass Aktivurlauber ihre Wanderempfehlungen per GPS bekommen. Das ist in Deutschland bislang einmalig.

Auf den Spuren der Pilger

Wandern und Pilgern hat in Sachsen schon eine lange Tradition. Noch heute gibt es alte Pilgerwege, die die Menschen wie schon vor mehreren 100 Jahren faszinieren. Wenn auch Sie sich davon inspirieren lassen wollen, dass der Weg das Ziel ist, sollten Sie sich ebenfalls auf eine Pilgertour begeben. Die Pilgerwege führen entlang an besonderen Wallfahrtsorten und Kirchen. Die gleichen Routen wurden schon lange benutzt, allerdings haben sie heute ein sicheres GPS System dabei. So können Sie auch einmal interessante Ziele abseits der Pilgerpfade besuchen.

Wandern rund um Dresden

Wenn Sie nicht so geübt sind im Wandern, sollten Sie vielleicht jeden Tag nur eine kleine Etappe bewältigen. Viele tolle Ziele rund um Sachsens Hauptstadt bieten sich dafür an. Eine vorgeschlagene Wanderung könnte sie zum Beispiel quer durch den Lößnitzgrund führen. Der Weg führt über den „Lößnitzdackel“ von Radebeul nach Friedewald. Über 10 km wandern Sie von Radebeul über Spitzhaus und Fildergrund zurück nach Radebeul zum Ost Bahnhof. Wenn Sie noch nicht müde sind, können Sie hier das weltweit berühmte Karl-May-Museum besuchen. Wenn Sie mit Groupon in den Urlaub gefahren sind, können Sie das gesparte Geld auch in einem traditionellen sächsischen Kaffeehaus bei einem „Schälchen Heeßen“ sinnvoll ausgeben.

Am Wasser wandern

Zu den schönsten Wanderwegen gehört ganz sicher der Muldentalwanderweg. Auf dieser Wanderung werden Sie nicht nur wunderschöne Natur genießen können, sondern sich auch von der Kraft der Natur begeistern lassen. Entlang dem Flusslauf gibt es eine einzigartige Fauna und Flora. Quer durch eine intakte Auenlandschaft führt Sie der Weg an Zeugnissen der Vergangenheit vorbei. Orte mit engen Gassen, Schlösser und Burgen werden Sie auf dem ganzen Weg begleiten. Übrigens, viele Routen sind ebenso für Nordic Walking geeignet, so dass Sie die schönen Landschaften genießen und sich gleichzeitig sportlich betätigen. Haben Sie die Routen getestet, dann versuchen Sie sich doch an den Wanderwegen in Hessen im nächsten Urlaub oder an einem langen Wochenende.

Bild: panthermedia.net Liane Matrisch