Hintergrundmusik für das Krimidinner zu Hause

Die Dreigroschenoper passt ebenso zum Dinner wie Film-Soundtracks

Krimidinner sind eine tolle Sache. Dabei muss man zum Krimidinner nicht immer in eine Gaststätte gehen, denn mit den richtigen Gästen macht das auch Zuhause richtig viel Spaß. Natürlich muss so ein Spiel gut vorbereitet werden. Neben einer guten Geschichte gehört auch die passende Musik dazu. Reinhard Mai könnte seinen Titel „Der Mörder ist immer der Gärtner“ beisteuern. „Mecky Messer“ aus der Dreigroschenoper von Bertolt Brecht würde natürlich auch passen. Wenn Sie es dezenter mögen, würde sich auch Musik aus den Filmen von Agatha Christie hervorragend eignen.

Gründliche Vorbereitung ist wichtig

Bei einem Krimidinner Zuhause müssen Sie natürlich einiges vorbereiten, Inspiration geben Ihnen Spielideen im Internet oder in Krimi-Geschichten. Einladen sollten sie wenigstens 6-8 Personen. Jede dieser Personen schlüpft in eine Rolle spielt bei diesem inszenierten Krimi mit. Als Vorbereitung müssen Sie so viele verschiedene Rollen beschreiben, wie sie Gäste einladen. Um dem Spiel die richtige Spannung zu verleihen, werden später verschiedene Hinweiskarten verteilt.

Das Thema wählen

Über das Hauptthema entscheiden Sie als Gastgeber. Interessant könnte es sein, einen Mordfall aufzuklären, aber auch ein Betrug oder ein Diebstahl eignen sich hervorragend für ein Krimidinner. Natürlich geht es bei diesem Spiel nicht darum, einen Text auswendig zu lernen oder nach einem Drehbuch zu spielen. Wie beim Pen and Paper bekommt jeder Spieler für seine Rolle ein Grundgerüst, das er selber ausschmücken kann. Er darf auch Geschichten dazu erfinden. Je kreativer Ihre Gäste sind, desto mehr Spaß macht das Spiel.

Wer darf lügen?

Natürlich darf der Täter lügen. Das ist wie im richtigen Leben, der Täter darf alles tun, um seine Tat zu verschleiern. Interessant wird es, wenn sie nicht nur dem Täter dunkle Flecken auf seiner Weste zuweisen, sondern auch den anderen Teilnehmern. Intrigen, und ungerechtfertigte Anschuldigungen und natürlich ein Haufen witziger Situationen werden dabei entstehen.

Eine Einladung zum Krimidinner

Wenn Sie noch nie etwas von einem Krimidinner gehört haben, sollten Sie sich dieses Spektakel einmal in einer Gaststätte ansehen. In jeder größeren Stadt gibt es inzwischen Gaststätten, bei denen es regelmäßig Krimidinner gibt. Oft werden im Vorfeld coole Restaurant Gutscheine angeboten. Krimidinner haben echtes Suchtpotenzial. Wenn Sie einmal an so einem Spaß teilgenommen haben, werden Sie verstehen, warum Krimidinner so beliebt sind. Vielleicht können Sie sich dabei auch Ideen holen, wie sich ihr eigenes Krimidinner gestalten kann.

Bild: H.-P.Haack cc-by-sa 3.0