Gesunde Ernährung: So optimieren Sie den Trainingserfolg

Sicherlich lesen auch Sie jeden Tag etwas über gesunde Ernährung, Diäten und Sport. Kein Wunder, denn, wenn jeder lange fit und gesund bleiben möchte, sollte er sich mit diesem Thema wirklich gründlich beschäftigen und die guten Tipps entsprechend umsetzen, um maximale Trainingserfolge zu erzielen.

Sport und Essen in Einklang bringen

Bestimmt bemühen Sie sich auch, wie so viele andere Menschen auch, um einen gesunden und nachhaltigen Lebensstil für Ihren Körper. Aber das in solchen hektischen Zeiten ja oft auch leichter gesagt als getan, wenn man schon im normalen Alltag oft völlig gestresst ist. Wer hat da schon Lust auf  laufen zu gehen oder zu kochen, und selbst wenn es an der Lust nicht fehlt, so ist es doch oftmals zeitlich für viele gar nicht umsetzbar. Damit Sie in Zukunft auch mit wenig Stress Ernährung und Sport unter einen Hut kriegen, folgen hier nun einige Tipps. Um sich ein leckeres Essen auch einfach und schnell zubereiten zu können, können Sie ein gutes Küchenmesser online kaufen und im Internet finden Sie auch gleich viele nützliche Ratschläge.

Trainingserfolg durchs Essen

Was oftmals das Problem bei sportlichen Leuten ist, ist eine entscheidende Disharmonie zwischen dem Sportprogramm und der Ernährung. Denn oft geht mit dem strengen Sportprogramm eine strenge Diät einher, und genau dies schadet dem Körper im Endeffekt dann oft mehr. Für Ihren Körper ist es nämlich entscheidend, die Ernährung mit Ihrem Sportprogramm in Einklang zu bringen, denn mehr sportliche Aktivitäten bringe für Ihren Körper auch einen höheren Energiebedarf mit und das bedeutet wiederum, dass Sie Ihren Körper unbedingt mehr energiereiche Stoffe zukommen lassen müssen.

Den Jo-Jo-Effekt vermeiden

Eine strenge Diät, was oft einen strikten Verzicht an Kohlenhydraten mit sich bringt, ist langfristig für Ihren Körper schlecht. Natürlich nehmen Sie anfangs trotzdem ab, da Ihr Körper eben nur auf die gelagerten Fette zurückgreift, allerdings wird dann beim Essen auch jedes kleine Kohlenhydrat und alle Fette wiederum sofort eingelagert, was im Endeffekt eine Gewichtszunahme bedeutet, da der berüchtigte Jo-Jo-Effekt eingetreten ist. Das möchten Sie aber natürlich nicht und deshalb sollten Sie auch auf einen gewissen Satz an Kohlehydraten nicht verzichten. So finden sich Kohlenhydrate schon im gesunden Vollkornbrot oder auch in Vollkornnudeln, solche Produkte liefern nämlich viel Energie und machen dabei auch nicht dick. Und so haben Sie die benötigte Energie für Ihren Körper und können auch ganz ohne negative Effekte langfristig Ihre Traumfigur bekommen. Und auch das Kochen kann man dabei leicht integrieren.

So kann man zum Beispiel nach dem Sport einfache und leckere Gerichte ganz einfach zubereiten. Schon das richtige Equipment zum Kochen kann dabei hilfreich sein und das Kochen in wahres Vergnügen verwandeln. So kann man dann superleckere und für Ihren Trainingsbedarf passende Gerichte zaubern und dabei sogar abnehmen, ohne auf leckere Gerichte zu verzichten.

Bild: panthermedia.net Toni Anett Kuchinke