Schöne Bilder für die Küche aus Fotos basteln

Schöne Bilder für die Küche aus Fotos basteln

Schon früher waren Küchen der Familientreffpunkt und aus diesem Grund gibt es insbesondere in Häusern und Wohnungen älteren Baujahrs wunderschöne, große Wohnküchen. In diesen Küchen finden nicht nur die Küchengeräte und –untensilien Platz, sondern auch ein großer Esstisch sowie Stühle. Doch was wäre eine Küche ohne entsprechende Wanddekoration? Genau sie wäre trist und weniger gemütlich.

Mit Fotos für die richtige Stimmung sorgen

Eigene Fotos bieten meistens die schönsten Motive, denn diese hat niemand und sie spiegeln persönliche Erinnerungen sowie Erlebnisse wieder. Fotos eignen sich nicht nur zur Wanddekoration für Wohnzimmer, Flur, Schlaf- und Kinderzimmer, sondern auch für die Küche. Zum Beispiel können Sie aus Ihren Fotos einen persönlichen Küchenwand-Kalender basteln, die Fotos können Sie hierbei zum Beispiel auf einen vorgefertigten Kalender-Rohling aufkleben. Während Acrylglasbilder ihre Fenster perfekt in Szene setzen, können Sie mit ihren Fotos Ihre Küchenwände zum Höhepunkt der Küche werden lassen. Wählen Sie hierfür unterschiedliche Motive aus und die Fotos können Sie unter anderem dann zu einer sehr schönen Collage in einem Bilderrahmen zusammenfügen. Der Rahmen sollte natürlich optisch zur Wandfarbe passen.

Mit getrockneten Blüten die Fotos aufpeppen

Die Fotos alleine gefallen Ihnen nicht im Fotorahmen, Sie möchten mehr Farbe haben? Kein Problem, hierfür können Sie ein paar wunderschöne Blüten trocknen. Am besten legen Sie diese zwischen zwei dicken Büchern, damit die Blüten auch später schön glatt sind. Mit flüssigem Kleber können Sie dann, sobald die Blüten getrocknet sind, vereinzelnd farbliche Akzente setzen. Um diese Küchenwand-Dekoration werden Sie wohl viele beneiden.

Mit Wandtattoos das Lieblingsrezept in der Küche verewigen

Während Sie mit den Fotos Ihre Familie und Ihre privaten Erlebnisse in der Küche verewigen, können Sie mit Wandtattoos das Lieblingsgericht von Ihnen oder Ihrer Familie verewigen. So können Sie zum Beispiel Ihr persönliches Lieblingsrezept auf selbstklebende Folie ausdrucken lassen, dieses können Sie dann auf die Küchenwand aufkleben und sollte sich Ihr Geschmack einmal ändern, so können Sie das Wandtattoo ganz einfach wieder entfernen. Viele Druckereien bieten mittlerweile den Service von Folienbeschriftungen an. Es gibt auch im Handel bereits fertige Wandtattoos für die Küche. Wichtig ist, dass die verwendete Folie problemlos auf tapezierten Wänden hält und das diese sich auch ohne Probleme wieder entfernen lässt.

Bild: panthermedia.net Vincenzo Bianco