Fotos ausdrucken: Tipps für den Druckerkauf

Mit einem speziellen Drucker erhalten Sie hochwertige Fotos

Den Gang ins Fotolabor oder den Drogeriemarkt können Sie mit einem guten Fotodrucker und dem PC sparen. Die Digitalkamera und die moderne Technik machen das Fotografieren zu jeder Zeit möglich. Von der Speicherkarte Ihrer Digitalkamera können Sie die Fotos direkt mit dem Drucker ausdrucken. Möchten Sie die Fotos erst noch bearbeiten, bringen Sie die Fotos von der Speicherkarte auf den PC und bearbeiten sie mit einer guten Fotosoftware. Mit der Fotosoftware gestalten Sie die Fotos auf unterschiedliche Weise. Effekte, Vergrößerungen und vieles mehr sind damit möglich. Doch was macht eigentlich einen guten Fotodrucker aus?

Welche Fotodrucker gibt es?

Fotodrucker sind zumeist Tintendrucker. Einen Multifunktionsdrucker können Sie als Fotodrucker verwenden und damit Fotos in unterschiedlichem Format ausdrucken. Dazu können Sie die Speicherkarte der Digitalkamera in den Multifunktionsdrucker einführen oder den Multifunktionsdrucker an den PC anschließen, um die Fotos auszudrucken. Um eine gute Druckqualität zu erzielen, sollten Sie eine spezielle Fototinte verwenden. Zusätzlich benötigen Sie gutes Fotopapier. Häufig besteht bei einem Multifunktionsdrucker der Nachteil, dass die Fotos nicht natürlich genug ausgedruckt werden.

Mit einem speziellen Fotodrucker erhalten Sie eine wesentlich bessere Qualität der Fotos. Spezielle Fotodrucker bieten unterschiedliche Formate und eignen sich besonders für hochwertige Aufnahmen der Spiegelreflexkamera. Mit kleinen, kompakten Fotodruckern wie dem Canon Selphy CP 800 drucken Sie qualitativ hochwertige Fotos. Allerdings ist bei diesen Druckern nur ein bestimmtes Format, 10 x 15 cm, möglich. Größere Fotodrucker wie der Epson Stylus Photo R2880 ermöglichen den Fotodruck in verschiedenen Formaten, sogar in DIN A3. Mit dem Canon Pixma Pro 9500 drucken Sie sogar noch größere Fotos. Dieser Drucker verfügt über eine besonders hohe Auflösung und über ein 10-Tintensystem für eine hervorragende Qualität. Im guten Fachgeschäft erhalten Sie nicht nur gute Fotodrucker, sondern zusätzlich Druckerzubehör von Canon, mit dem Sie Ihren Drucker aufrüsten können.

Wie erkennen Sie einen guten Fotodrucker

Einen guten Fotodrucker erkennen Sie vor allem an der sehr hohen Auflösung. Auflösungen von 4.800 x 2.400 dpi und mehr sind bei guten Fotodruckern keine Seltenheit. Als Fotodrucker können sowohl ein Farblaser- als auch ein Tintendrucker genutzt werden. Wichtig ist die Qualität der Fotos. Ein guter Fotodrucker verfügt über einen USB-Anschluss für den PC und zusätzlich über einen Steckplatz für die Speicherkarte der Digitalkamera. Verschiedene Fotodrucker sind mit einem Display ausgerüstet, damit Sie die Qualität der Fotos vor dem Druck erkennen können. So gut ausgestattet steht der neuen Fototapete nichts mehr im Wege oder Sie lassen die Bilder auf Leinwand drucken.

Bild: Canon