Welche Aktien soll ich kaufen?

Der Handel mit Aktien ist nach wie vor sehr beliebt, doch bevor Sie sich verspekulieren und unter Umständen Ihr investiertes Geld verlieren oder halbieren, sollten Sie sich sehr gut über den An- und Verkauf von Aktien informieren. Die Investition in Aktien ist ein Risikogeschäft, welches große Gewinnen bringen kann, aber auch vor Verlusten ist hier niemand sicher. Selbst professionellen Brokern kann es passieren, dass sie sich verspekulieren.

Welche Arten von Aktien gibt es?

Bevor Sie in Aktien als Anlagen investieren, sollten Sie wissen, welche Anlagen es gibt. Fangen wir mal mit den Stammakten und den Vorzugsaktien an. Bei den Stammaktien erwerben die Anleger ein Stimmrecht bei der Hauptversammlung des herausgegebenen Unternehmens, hierdurch können Sie an Entscheidungen teilhaben oder diese mit Ihrem Veto ablehnen. Bei der Vorzugsaktie erhalten Sie kein Stimmrecht, dafür bekommen Sie hier in der Regel eine höhere Dividende, was diese Aktienart auch für Anleger deutlich interessanter macht. Eine weitere Aktienart ist sind die Inhaberaktie und die Namensaktie. Bei der Namensaktie wird der Name des Aktionärs im Aktienregister registriert. Bei der Inhaberaktie ist dies nicht nötig, sondern der die Aktie in den Händen hält hat auch die Besitzrechte. Privatanleger handeln überwiegend mit Inhaberaktien und eher selten mit Namensaktien. Neben den bereits vorgestellten Aktienarten gibt es noch weitere, sie können auch Informationen zu Devisen im Internet finden.

Aktienfonds – hier wird das Risiko gestreut

Neben der Investition in Aktien eines einzelnen Unternehmens und der Verwaltung eines eigenen Depots gibt es auch die Möglichkeit das Geld in Form eines Aktienfonds anzulegen. Bei einem Aktienfonds können verschiedene Anlageschwerpunkte gesetzt werden. Es gibt zum Beispiel Aktienfonds, die nur Aktien aus einer bestimmten Branche aufnehmen oder auch aus ausgesuchten Ländern. Mit einem Aktienfonds streuen die Kapitalanleger das Risiko, die Gefahr das gesamte Kapital zu verlieren, ist hier deutlich geringer. Diese Anlegeform ist auf jeden Fall eine sehr gute Variante für Anfänger im Bereich des Aktienhandels.

Über den Aktienkurs informieren

Für Anleger ist es wichtig den Aktienkurs zu verfolgen, besonders wenn in einzelne Aktien investiert wurde. Der aktuelle Kurs kann im Internet über verschiedene Portale abgerufen werden, dies ist auch mit einem internetfähigen Mobiltelefon möglich.

Bild: panthermedia.net Michael Burgmaier