Wann lohnt sich eine Vollkaskoversicherung fürs Motorrad?

Wann lohnt sich eine Vollkaskoversicherung fürs Motorrad?

Sie haben ein Motorrad und sind damit viel unterwegs? Natürlich pflegen Sie Ihr Motorrad, damit Sie immer sicher unterwegs sind und Sie lange Freude daran haben. Mit dem Motorrad fahren Sie an warmen Tagen zur Arbeit, in Ihrer Freizeit unternehmen Sie Touren mit dem Motorrad, sogar im Urlaub nehmen Sie das Motorrad mit. Vielleicht nehmen Sie an Motorrad-Treffen teil und tragen sogar Wettkämpfe aus. Für Ihr Motorrad benötigen Sie die richtigen Versicherungen.

Versicherungsschutz für das Motorrad

Eine Kfz-Versicherung brauchen Sie unbedingt für Ihr Motorrad, denn sie ist Pflicht und ist daher bei der Anmeldung Ihres Motorrades vorzulegen. Eine Kaskoversicherung ist eine freiwillige Versicherung. Sie können für Ihr Motorrad eine Voll- oder eine Teilkaskoversicherung abschließen.

Die Vollkaskoversicherung ist in erster Linie für neue Maschinen ratsam, da sie neben dem Versicherungsschutz, der bereits mit der Teilkaskoversicherung abgedeckt ist, zusätzlich den Schutz bei Schäden durch Unfälle enthält, die Sie selbst verursacht haben. Während es in der Teilkaskoversicherung keine Schadenfreiheitsklassen gibt, so bestehen in der Vollkaskoversicherung Schadenfreiheitsklassen, wie in der Haftpflichtversicherung.

Die Teilkaskoversicherung tritt bei Schäden, die durch Diebstahl, Vandalismus, Brände und Elementarschäden, wie Überschwemmungen, verursacht werden, ein. Nicht nur der Diebstahl des Motorrades selbst ist versichert, sondern auch der Diebstahl von Teilen, die sich an Ihrem Motorrad befinden. Je nach Art des Anbieters sind oft Schäden durch Marderverbiss und dadurch ausgelöste Kurzschlüsse und Kabelbrände versichert. Wildschäden sind ebenfalls bei vielen Anbietern versichert. Ähnlich wie bei der Teilkasko-Versicherung beim Auto, können Sie bei einigen Anbietern für das Motorrad verschiedene Tarife für die Teilkaskoversicherung wählen, also einen Basistarif und einen Komforttarif, mit wesentlich höherem Versicherungsschutz.

Wann lohnt sich die Vollkaskoversicherung

Die Vollkaskoversicherung lohnt sich immer, wenn Sie ein neues Motorrad besitzen und damit sehr viel unterwegs sind. Fahren Sie mit Ihrem neuen oder sehr teuren Motorrad häufig sehr weite Strecken, so ist die Vollkaskoversicherung immer lohnenswert, besonders dann, wenn das Motorrad eine sehr hohe PS-Zahl hat. Günstige Prämien für die Versicherung zahlen Sie bei den Direktversicherern. Diese Versicherer betreiben keinen teuren Außendienst und sind daher besonders günstig. Im Schadensfall steht Ihnen über die Hotline rund um die Uhr ein Anbieter zur Verfügung.

Bild: panthermedia.net Uwe Dlouhy Dr.